Führungskräfte-Coaching

Führungskräfte-Coaching

Corinna Lütsch & carsten SchaefferDie Welt wird immer komplexer. Entscheidungen von Führungskräften hängen von einer Vielzahl von Informationen ab und die Zeit für Reflexion fehlt. Wir bieten diese Reflexionsmöglichkeiten in komprimierter Form als Face to Face Führungskräfte-Coaching, und/oder als Telefoncoaching. Umso höher eine Führungskraft angesiedelt ist, um so weniger Austauschmöglichkeiten hat sie. Deshalb sind wir Sparringspartner auf Augenhöhe. Unsere professionelle und manchmal unkonventionelle Herangehensweise unterstützt Führungskräfte im Tagesgeschäft, wie auch in der Strategieentwicklung und -umsetzung. Gerade in Veränderungsprozessen stehen wir Führungskräften zur Seite, damit beispielsweise bei Zusammenlegung von Abteilungen, bei Projekten oder Restrukturierungen so wenig Reibungsverluste wie möglich entstehen.

Häufige Anliegen im Führungskräfte-Coaching sind:

  • Entscheidungsfindung,
  • Umgang mit Emotionen im Business,
  • Selbstmarketing/Selbstpräsentation,
  • Mitarbeiterführung,
  • aber auch Strategiecoaching etc.

Was hat die Führungskraft vom Coaching?

  • Die Führungskraft hat mit dem Coach einen Sparringspartner zum Austausch in sensiblen Themen
  • Ausbau der Führungskompetenzen
  • Entscheidungen sind stimmig
  • Die entwickelte Strategie wird von den Mitarbeitern mitgetragen
  • Klarere Kommunikation mit den Mitarbeitern
  • Mitarbeiter, die der Führungskraft gerne folgen
  • Optimierung im Umgang mit Stress und stressigen Situationen
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

Wie gehen wir vor?

Da ein Führungskräfte-Coaching ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Klient  und Coach voraussetzt, führen wir im ersten Schritt ein für den Klienten kostenloses Erstgespäch. Dort geht es darum Themen und Inhalte des Coachings zu klären und zu prüfen, ob der „Nasenfaktor“ passt. Wenn sich auf eine Zusammenarbeit verständigt wurde, geht es darum, das Anliegen des Klienten in Ziele zu wandeln. Die vereinbarte Zielsetzung des Führungskräfte-Coaching wird dann im Coachingprozess mit unterschiedlichsten Methoden verfolgt. Fragen spielen dabei eine große Rolle, ebenso wie Methoden, die einen Perspektivwechsel einleiten oder solche, die den tieferliegenden Motiven des Klienten auf den Grund gehen. Wo dies sinnvoll ist, steuern wir als Führungskräfte- Coach Informationen, wie z.B. hilfreiche Modelle, bei. Grundsätzlich geht es darum, dass der Klient den (Lösungs)Weg findet, der zu seiner Person und Persönlichkeit, ebenso wie zu der Organisation, für die er/sie tätig ist, passt und diesen geht. Mehr zum Vorgehen beim Führungskräfte-Coaching finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter mentalenz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.