IMG_3134 lang

 

Golfcoaching

Gerade in Deutschland werden viele Trainerstunden bei Golflehrern genommen. An der Technik wird gefeilt, nur die Ergebnisse lassen zu wünschen übrig.

Unser Golfcoaching macht Sie nicht nur zum Winner, sondern zum Master. Was bedeutet das jetzt? Seinen Sie im Prozess, lernen Sie Ihre Gedanken zu lesen, zu deuten und zu regulieren. Lernen Sie im Einklang mit Ihren Gefühlen Fehler zu vermeiden, Ängste zu überwinden und Ziele zu erreichen.

Golfcoaching kann also sinnvoll sein, wenn

  • Schläge auf der Driving Range viel besser sind, als auf dem Platz,
  • die Ergebnisse trotz Trainings nicht besser werden und somit nicht Ihren Erwartungen entsprechen,
  • Sie Ihre Saisonziele nicht erreichen,
  • Sie am ersten Abschlag Lampenfieber haben,
  • Sie häufig Wasserhindernisse treffen oder im Bunker liegen,
  • Sie wütend über das eigene Golfspiel werden,
  • Sie sich über Mitspieler und/oder Platzgegebenheiten aufregen,
  • Sie keine Kontrolle über Ihre Schläge haben,
  • Sie bei der Schlägerwahl häufig falsch liegen, obwohl Sie es eigentlich schon vorher wussten,
  • Sie während der Runde nicht entspannt sind, sondern gestresst, aufgeregt, unruhig oder genervt sind.

Nutzen des Golfcoaching:

  • Ergebnisverbesserung,
  • Neue Erkenntnisse, die sofort umgesetzt werden können,
  • Selbstklärung,
  • Stärkung der eigenen Persönlichkeit, um in Stresssituation weiterhin locker und erfolgreich zu bleiben
  • Steigerung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein,
  • Klarheit über das eigene Denken, Fühlen und Handeln,
  • Erhöhung der Selbstmotivation
  • und vieles mehr.